Monatsarchive: Juli 2011

Ode an die Reineclaude

seit Maribor hängt sie uns in die Hände die süsse kleine Frucht am Wegrand die niemandem gehört und uns immer mundet wir treffen sie oft auch in anderer Form sie heisst dann Šljivovic Hildegard Aepli

Veröffentlicht unter Pilgergedichte | 1 Kommentar

Der Offizier, die Zigeuner und das Rehabilitationszentrum

Vierundzwanzig Stunden voller Überraschungen: Gestern Abend ging Franz zur Tankstelle in Ralja, um nach einem Zimmer für uns zu fragen. Esther, Hildegard und ich sassen auf dem Dorfplatz, und ich dachte schon daran, nach Franz zu sehen, der so lange … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unterwegs | 8 Kommentare

57. Tag: Ralja / Раља – Mladenovac / Младеновац

28-JUL-11 163232 Zunächst folgen wir der Hauptstrasse, verlassen sie aber nach einigen Kilometern in Richtung Popović / Поповић. Von da an gehen wir auf einem alten, wunderschönen teilweise befestigten Weg auf dem Hügel entlang bis nach Vlaško Polje / Влашко … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Strecke, unterwegs | 3 Kommentare

56. Tag: Belgrad (Београд) – Trešnja / Трешња – Ralja / Раља

27-JUL-11 182447 Unter heiterem Himmel verlassen wir Belgrad in Richtung Süden. Im Hügelland sind die Strassen kurvenreicher als wir es bisher gewohnt sind, und die Strecke führt über mehrere Hügel auf und nieder. Da es in Trešnja, unserem anvisierten Ziel, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Strecke, unterwegs | 3 Kommentare

Norwegen ist auch den Pilgern nahe

Die zwei Ruhetage in Belgrad haben die Möglichkeit gegeben, die Zeitung etwas ausführlicher zu lesen. So sind wir Pilger auch wieder mehr an das Weltgeschehen angeschlossen. Natürlich las ich einige Hintergrundberichte zum Attentat in Norwegen. Die Opfer, ihre Familien, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter spirituell | 9 Kommentare

ich kann kein Serbisch

und auch kein Kroatisch, weder Bulgarisch noch Türikisch und eigentlich auch sonst nicht viel. Interessant ist aber, dass mir und Christian die Menschen in jedem Land zeigen wollen was sie hinter dem Haus, im Stall und Garten haben. Klar gehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter spirituell | 1 Kommentar

wir sind wieder Pilger

Es war uns heute Morgen allen recht, dass wir wieder den Rucksack satteln und den weiteren Weg unter die Füsse nehmen konnten. Zwei Tage in der Grossstadt waren genug, um uns erholen und einige Dinge erledigen zu können. Dass wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter spirituell | 2 Kommentare

55. Tag: Ruhetag in Belgrad, einer Nahtstelle

Heute gibt es keine Strecke. Stattdessen ein paar Überlegungen zur Gegend um Belgrad. Die Mündung der Save in die Donau im heutigen Belgrad ist ein Kristallisationspunkt, auf dem das westliche und das östliche Europa aufeinandertreffen: Nur wenige Kilometer westlich von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Muslime, politisch, Strecke, unterwegs | 1 Kommentar

Was wir so tun…

an unsern freien Tagen: Zusammen haben wir gegessen, gesessen, geschlafen (also nein, nicht zusammen, aber gleichzeitig) und geschlendert. Als wir erfuhren, dass die Kathedrale der serbisch-orthodoxen Kirche 2 km entfernt sei, ueberlegten wir allen Ernstes, ob wir ein Taxi oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unterwegs | 11 Kommentare

54. Tag: Ruhetag mit Infoteam-Freuden in Belgrad

Heute gibt es keine Strecke. Wir haben Ruhetag in Belgrad. Diesen nutzte ich dazu, im Büro des Info-Teams vorbeizugehen, mit dem ich seit mehr als einem Jahr in Kontakt stehe: Diese Firma bringt als autorisierte Mitarbeiterin die GPS-Karte von Garmin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Strecke, unterwegs | 5 Kommentare